Home2019-01-09T12:00:31+00:00

Schwerstkranke und Sterbende behandeln und begleiten

Die Konfrontation mit einer schweren Erkrankung führt bei den Betroffenen zu physischen und psychischen Belastungen. Sie müssen sich mit fremdartigen Wahrnehmungen, der Diagnose, möglichen Therapien und sozialen Belastungen auseinandersetzen. Die professionellen Beglieter dieser Patienten benötigen neben ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenz auch Fähigkeiten in den Bereichen Kommunikation, Sozial-, Familien- und Teamarbeit, Ethik, Recht, Spiritualität, Sterben, Tod und Trauer.

Das Angebot der GILDAS Akademie umfaßt neben anerkannten und zertifizierten Weiterbildungen, berufsbegleitende Fortbildungen und Arbeitskreise, die Sie in der praktischen Umsetzung unterstützen.

Als InHouse-Bildung bieten wir Ihren Einrichtungen vor Ort an Ihre Bedürfnisse angepasste Fortbildungen und Implementierungen an. Wir unterstützen Sie gerne bei der Projektentwicklung und Umsetzung.

Ziele

Die Ziele der GILDAS Akademie sind die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten haupt- und ehrenamtlicher Begleiter in Palliative Care, der Palliativmedizin und Hospizarbeit zu erweitern und zu konsolidieren und die besondere Haltung, die palliativmedizinisches Handeln erfordert, zu entwickeln und zu pflegen. Betroffene und Angehörige werden durch Information, Anleitung und Begleitung sowie Integration in die bestehenden palliativmedizinischen Versorgungskonzepte unterstützt.